Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

Deutschland > Bodensee > Lindau 

D | Lindau
47° 32' N | 009° 41' E

Lindau ist eine Stadt am Bodensee, deren Stadtzentrum auf einer Insel liegt. Urkundlich erwähnt wird Lindau erstmalig im Jahre 882. Schon zu Beginn des 13. Jahrhunderts entstand hier der Mangturm, der als Leuchttum für die Boote auf dem Bodensee gedient habern soll. Ein Stein am Turm trägt die Inschrift:

»Dieser Turm der Mangenturm genannt ward im XII Jahrhundert erbaut zu Leuchte
Schutz und Trutz unseres Seehafens
ein kräftig Wahrzeichen
der ehemaligen freien Reichsstadt Lindau.«

1853 erreichte die Eisenbahn in Form der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn die Insel, indem ein eigener Damm gebaut wurde. Die recht umfangreichen Bahnhofsanlagen nahmen einen beträchtlichen Teil der Inselfläche für sich ein. Am Südende der Gleisanlagen entstand bis 1856 ein neuer Hafen für planmäßige Schiffsverbindungen, die auf Initiative der Eisenbahnverwaltung auch von dieser durchgeführt wurden. Um dem Hafen ein ansprechendes Ambiente zu verleihen, entstand bis 1856 die markante Hafeneinfahrt mit dem repräsentativen Leuchtturm mit einer Höhe von 33 Metern und dem bayrischen Löwen, dem Wappentier, auf der gegenüberliegenden Mole. Der Leuchtturm wurde dabei stets von den Eisenbahnverwaltungen betrieben und steht auch heute noch im Eigentum und Betrieb der Deutschen Bahn AG.

Selbstverständlich entstand der Leuchtturm von Lindau nicht aus einer navigatorischen Notwendigkeit heraus, sondern in Folge der romantischen Epoche und ihrer Begleiterscheinungen. Die Zugehörigkeit zur Eisenbahn wird auch heute noch durch die im Turmschaft befindliche Uhr ausgedrückt.

Der Turm bietet einige Besonderheiten. Es verwundert nicht, dass es sich um den südlichsten Leuchtturm Deutschlands handelt. Er ist auch der mit Abstand höchstgelegenste, wenn man seine Höhe mit Normal-Null misst: Dann hat er eine Feuerhöhe von beachtlichen 428 Metern. Die Parabolscheinwerfer sind im Regelfall nicht aktiv, sondern werden bei Bedarf per Funk durch die Bodenseeschiffe ausgelöst. Zur Landseite ist der Leuchtturm abgeblendet.

© 1999-2014 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning