Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

Spanien > País Vasco > Cabo Higuer 

E | Cabo Higuer
43° 24' N | 001° 47' W D 1452

Cabo Higuer ist der östlichste Leuchtturm entlang der spanischen Atlantikküste. Er befindet sich auf einer Landspitze und markiert die Einfahrt in die Bucht von Txingudi (span.) bzw. Chingoudy (frz.) für die Schifffahrt. In der Bucht selbst befindet sich die spanisch-französische Grenzstadt, die in dieser Funktion einige Bedeutung für die Verkehrswege hat.

An dieser Stelle entstand bereits 1855 eine erste Leuchtfeuerstation, die jedoch 1881 durch diesen Neubau ersetzt wurde. Die Architektur erinnert dabei an die Türme Frankreichs als die Spaniens. Der viereckige Turmschaft besitzt dabei einen oktagonalen Aufsatz. Die Laterne ist bemerkenswerterweise rot gestrichen (in Spanien eher unüblich), besitzt aber die typische verglaste Dachkuppel.

Vom Stadtzentrum aus führt eine rund 3 km lange und gut ausgeschilderte Straße direkt zum Leuchtturm und zum benachbarten Campingplatz. Bei unserem Besuch hatten wir leider etwas Pech mit dem Wetter und konnten nur eine kurze Regenpause für die Aufnahmen nutzen.

© 1999-2016 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning