Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

USA > Lake Ontario > Thirty Mile Point 

USA | Thirty Mile Point
43° 22' N | 078° 29' W

Dieser malerische Leuchtturm aus dem Jahre 1875 war bis 1958 aktiv. Vier Jahre später wurde der Golden Hill State Park gegründet, der neben einem Campingplatz auch andere Erholungsmöglichkeiten bietet. In diesem Park ist der Leuchtturm eine besondere Attraktion. Er ist nach seinem Standort benannt, der sich ziemlich genau dreißig Meilen östlich der Mündung des Niagara-Flusses befindet. Seine ursprüngliche Aufgabe war die Warnung vor einer Sandbank, die zuvor bereits viele Schiffe forderte.

Alter Gittermast am Thirty Mile Point. Rechte: M. Werning / leuchttuerme.net
Der Gittermast trug von 1959 bis 1998 das Leuchtfeuer, das sich heute wieder in der Laterne befindet.

Der Leuchtturm gehört zu den wenigen seiner Art, der ganzjährig für Übernachtungen gebucht werden kann. Er wurde aus Kalkstein gebaut und besaß ursprünglich eine Fresneloptik 3. Ordnung, die 3.533 $ gekostet haben soll. Die Tragweite des Feuers soll 16 Meilen betragen haben. Das Feuer wurde anfänglich mit Leichtöl betrieben, bis bereits 1885 das elektrische Licht auf dem Turm Einzug hielt. Das Leuchtturmwärterhaus war ursprünglich kleiner, erst nachträglich wurde es für eine zweite Familie erweitert. Noch heute soll man an den Mauersteinen deutlich den Anbau erkennen können.

Die US Coast Guard übernahm 1935 die Station und ergänzte ein Nebelhorn. Als 1958 festgestellt wurde, dass die Sandbank verschwunden war, war auch das Warnfeuer überflüssig und wurde abgeschaltet. Nebenan wurde daraufhin ein höherer Gitterturm errichtet, auf dem eine aufgesetzte Laterne noch einige Zeit als Orientierungsfeuer diente. Der Gitterturm ist ebenfalls heute noch erhalten, die Laterne wurde aber wieder abgenommen.

1984 übergab die US Coast Guard den Leuchtturm an den Staat New York, der ihn in den Golden Hill State Park integrierte. 1998 wurde eine moderne automatische Energiesparleuchte in die Laterne eingebaut, die als privates Orientierungsfeuer ihren Dienst versieht.

Leuchtturm Thirty Mile Point in der Dämmerung. Rechte: M. Werning / leuchttuerme.net
Leuchtturm Thirty Mile Point in der Dämmerung. Das Leuchtfeuer ist bereits aktiv, aber auf dem Foto nur schwach zu erkennen.
© 1999-2016 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning