Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

Leuchtturmliteratur > Scheiblich | Sterne unter den Wolken

"Geschichte und Geschichten" verspricht Reinhard Scheiblich auf dem Titel seines nunmehr dritten Leuchtturmbuches. Der Untertitel ist Programm, denn das neue Werk ist im Gegensatz zu den meisten bisher erschienenen Leuchtturmbüchern auf dem Markt, die entweder in Bild oder Text mehr oder weniger dokumentarischen Charakter haben, ein echtes Lesebuch. Und insofern füllt es auch eine bislang bestehende Lücke.

In vielen kleinen Kapiteln widmet sich Scheiblich zahreichen interessanten Aspekten der deutschen Leuchtturm-Geschichte: Leuchtturm-Kennungen, Hersteller wie die Isselburger Hütte oder Julius Pintsch, Feuerschiffe, die spektakuläre Sanierung des Turms Roter Sand sind genauso Themen wie die Berücksichtigung von Leuchttürmen in Dichtung und Malerei und der Filmkunst. Insgesamt ist die Themenbreite außerordentlich breit, so dass dieses Buch hervorragend zum Stöbern und Querlesen geeignet ist. Sowohl für den Techniker wie für den reinen Leuchtturm-Romantiker sind zahlreiche interessante Themen dabei, die allesamt sehr flüssig und unterhaltsam geschrieben sind. Auch der Laie hat an diesem Buch seine Freude, zumal ein kleines Leuchtturm-ABC (Scheiblichs Leuchtturm-Lexikon lässt grüßen!) als Kapitel nicht fehlen darf.

Mit 29,90 Euro gehört dieses Buch bereits in eine gehobene Preiskategorie. Die Verarbeitung des Bandes mit Schutzumschlag ist tadellos - der augenzwinkernde Hinweis des Rezensenten, dass nun aber auch bei seinem dritten Buch der immer noch gleiche Leuchtturm (Westerheversand) den Titel schmückt, sei aber angebracht. Das Layout erinnert stark an Scheiblichs Klassiker "Leuchttürme an deutschen Küsten" (Delius Klasing), ist aber weniger stark auf Scheiblichs zweifellos hervorragende Bilder ausgelegt. Den Themen enstprechend, beherrschen die nämlich nicht das Buch wie in dem bereits erwähnten Klassiker. Vielmehr wurde hier auch eine Vielzahl historischer Bilddokumente zusammengetragen, die glücklicherweise auch noch nicht alle durch andere Pubikationen bekannt geworden sind - dazwischen finden sich wie gewohnt die gelungenen Farbbilder des Autors.

Fazit: Ein schönes Buch für den Leuchtturm-Fan, das etwas unkonventioneller aufgebaut ist.

Rezension: Malte Werning

Sterne unter den Wolken

Scheiblich, Reinhard:
Sterne unter den Wolken
Geschichte und Geschichten rund um deutsche Leuchttürme. Unter Mitarbeit von Hans-Joachim Luttermann.
144 Seiten, ?? farbige Abbildungen.
Format 200 x 290 mm (hoch).
Hmburg: Convent Verlag, 20033
€ 29,90
ISBN 3-934613-51-9
Andere Meinungen?

-
© 1999-2016 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning