Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

Deutschland > Unterweser (Nord) > Geestemünde (Unterfeuer)

D | Geestemünde (Unterfeuer)
53° 32' N | 008° 35' E B 1257

Unterfeuer zu den Richtfeuern Bremerhaven Fischereihafen (Oberfeuer) und Geestemünde (Oberfeuer).

An der Weserpromenade steht diese markante Leuchtbake, die bei den Bremerhavenern längst wegen ihrer eigenwilligen Form die Spitznamen »Einfacher Korn« oder auch »Sektkelch« bekommen hat. Das kleine Türmchen, das im Jahre 1973 im Wesentlichen aus einem Stahlrohr entstand, dient als Unterfeuer für zwei Richtfeuerlinien und hat daher auch zwei Optiken.

Gemeinsam mit dem 1.280 m entfernt stehenden Oberfeuer direkt am Fischereihafen (mit doppeltem Kegel als Toppzeichen) bilden die beiden Leuchtbaken eine Richtfeuerlinie für die weseraufwärts fahrenden Schiffe im »Blexener Bogen«. Für die weserabwärts fahrenden Schiffe steht in 340 m Entfernung das Oberfeuer Geestemünde, das normalerweise auch diesem Unterfeuer auch den Namen gibt.

Die relativ modernen Türme entstanden, als das Weserfahrwasser ausgebaut wurde und die bisherigen Richtfeuer ersetzt werden mussten. Zuvor stand an dieser Stelle seit 1925 ein kleinerer, runder rot-weißer Eisenturm, der auf einem Betonsockel aufgeständert war. Ursprünglich stammt dieser Turm aus dem Jahre 1896 und stand etwas weiter nördlich. Er blieb leider nicht erhalten.

© 1999-2014 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning