Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

Dänemark > Sydsjælland > Sprogø 

DK | Sprogø
55° 20' N | 010° 58' E C 1532.2

Auf der kleinen Insel Sprogø im Storebaelt wurde erstmalig 1809 ein Leuchtfeuer gezündet. Der heute hier stehénde Leuchtturm wurde 1868 gebaut und besteht aus hellen und dunklen Mauersteinen, die so angeordnet wurden, dass der Turm Querstreifen besitzt. Trotz seiner Höhe von 19 m besitzt er durch seine Lage auf einer Anhebung eine Feuerhöhe von 44 m. Schobn 1980 wurde er wieder aufgegeben.

Das sollte sich ändern, als der Bau der Störebelt-Brücke zwischen Nyborg und Korsør Anfang der 1990er-Jahre begann. Die kleine Insel wurde beherrscht von Bauarbeiten: Nicht nur die gewaltige Brücke benutzt die Insel nun, auch die Eisenbahn rollt jetzt hier, verschwindet aber in einem eigenen Tunnel. Für diese gigantischen Anlagen wurde die Insel künstlich erweitert.

Durch die neu entstandenen Hindernisse für die Schifffahrt waren auch weitreichende Änderungen in der Befeuerung des Storebaelts nötig. 1997 wurde der Leuchtturm daraufhin wieder aktiviert, besitzt aber nur ein relativ schwaches Orientierungsfeuer.

© 1999-2016 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning