Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

Spanien > Islas Baleareas > Punta de la Cruz 

E | Punta de la Cruz
39° 58' N | 002° 41' E E 0288

Gut geschützt in einer Bucht liegt der Port de Sóller nahe des Städtchens Atalaya auf der Baleareninsel Mallorca. Der Hafen diente vor allem als Handelszone für die nahegelegene Stadt Sóller und wurde 1914 mit einer elektrischen Bahnlinie verbunden.

Der Hafenmund wird von zwei Leuchttürmen bewacht: Während auf der Westseite der Bucht der Leuchtturm Cap Gros auf dem Berghang steht, wurde auf der Ostseite schon 1864 ein natursteinfarbener Leuchtturm mit dem Namen Far de Punta de la Cruz auf der ausladenden Landzunge errichtet. Das 11,4 m hohe Bauwerk besaß eine Feuerhöhe von 21 m und ging am 15. September 1864 in Betrieb. Eine 300 mm-Gürtellinse verbreitete ein weißes Festfeuer mit einer Tragweite von anfangs 9 Seemeilen, das später auf 12 Seemeilen erhöht wurde.

Am 2. Juni 1930 wurde der Leuchtturm wieder außer Dienst gestellt: Nur wenige Meter weiter wurde ein neuer, weißer Leuchtturm mit drei schwarzen Bauchbinden gezündet. Der neue Turm war nunmehr 13 m hoch und hatte aufgrund seines höheren Standortes nun eine Feuerhöhe von 35 m über dem Meer. Das Blitzfeuer kommt heute aus einer 375 mm-Gürtellinse. Der Turmschaft des älteren Turms steht auch heute noch, weit über 70 Jahre nach seiner Außerdienststellung, immer noch an seinem Platz.

Bemerkenswert ist auf jeden Fall die internationale Leuchtfeuer-Nummer, die in großen Lettern direkt unterhalb der Laterne an dem Bauwerk angebracht ist.

© 1999-2016 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning