Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

D | Tegeler Plate
53° 48' N | 008° 12' E B 1196

Nach dem Bau des Leuchtturms Alte Weser, der zwischen 1962 und 1964 als Ersatz für den alten Turm Roter Sand errichtet wurde, sollte im Zuge des weiteren Ausbaus der Außenweser für die Großschifffahrt auch etwas weiter weseraufwärts ein weiterer Leuchtturm errichtet werden. Dieses Seezeichen sollte nicht nur die Feuerlücke zwischen Alte Weser und und dem Hohe Weg-Leuchtturm schließen, sondern auch das etwas weiter binnenwärts auf Position Bremen liegende Feuerschiff ersetzen.

Als Standort wurde ein Punkt nahe der langgezogene Sandbank Tegeler Plate ausgewählt, die normalerweise nicht trockenfällt. Hier wurde der insgesamt 46 m lange stählerne Turmschaft 18 m tief in den an dieser Stelle normalerweise nur rund 2,50 m tiefen Meeresboden eingespült. Der Turmkopf wurde nachträglich auf den Schaft aufgesetzt.

Im Gegensatz zum Alte Weser-Leuchtturm wird Tegeler Plate von vornherein vollautomatisch betrieben. Beide Türme werden über das gleiche Kabel mit Strom versorgt.

Sowohl das Wurster als auch das Fedderwarder Fahrwasser liegen recht weit vom Standort des Leuchtturms entfernt, so dass sich Schiffe dem Seezeichen kaum nähern. Wer daher Fotos von diesem Leuchtturm anfertigen will, ist auf ein gutes Teleobjektiv oder ein eigenes Boot angewiesen. Fürs erste müssen wir uns mit der ersten Variante begnügen.

© 1999-2014 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning