Start
Fotos       B | D | DK | E | F | GB | GBZ | N | NL | NZ | S | USA 

GB | North Foreland
51° 23' N | 001° 27' E A 0966

Der Leuchtturm North Foreland liegt nahe der Ortschaft Broadstairs zwischen Margate und Ramsgate ganz im Osten von Kent. Er markiert die südliche Einfahrt in die Themse und warnt vor den Untiefen bei Margate.

Schon aus dem Jahre 1499 ist hier ein Leuchtfeuer überliefert, das vor der Landzunge warnte, doch der erste »echte« Turm wurde 1636 von Sir John Meldrum gebaut. Das damalige achteckige Bauwerk besaß zwei Stockwerke und einen Kohlenkorb auf seiner Spitze, in dem nachts das offene Feuer gezündet wurde. Leider brannte der Turm schon 1683 wieder ab.

1691 wurde das heute noch bestehende Gebäude errichtet. Ursprünglich war der Turm 12 Meter hoch und bestand aus Steinen. Auf seiner Spitze wurde wiederum ein offenes Kohlenfeuer gezündet, das 1698 immerhin über 100 Tonnen Kohle verbraucht haben soll. 1719 soll der Turm eine gläserne Laterne bekommen haben, doch schon 1730 wurde die nach Beschwerden der Schifffahrt wieder abgebaut. 1793 wurden zwei weitere Stockwerke aufgesetzt und das Kohlenfeuer durch 18 Öllampen ersetzt. Die heute existierende Laterne entstand erst 1890.

Von den heute von Trinity House betriebenen Leuchttürmen war dieser der letzte, der auf automatischen Betrieb umgestellt wurde. Im November 1998 beendete hier der letzte Leuchtturmwärter von Großbritannien seinen Dienst.

Dafür kann dieser Turm heute besichtigt werden: Zwischen Ostern und September öffnet Trinity House an Wochenenden zwischen 11.00 Uhr und 17.00 Uhr die Pforten. Im Juli und August wird auch Donnerstags und Freitags aufgemacht. Erwachsene zahlen £2.00 Eintritt (alle Angaben selbstverständlich ohne jede Gewähr!). Mehr Informationen gibt es hier.

© 1999-2016 by Leuchttuerme.net | M. & M. Werning